Armer Ritter (French Toast) mit gewürzten, gerösteten Pflaumen und Mandeln

Der Sommer war dieses Jahr nun wirklich groß. Nun geht er seinem Ende zu. Dazu ein wundervolles  Pflaumen-Toast-Rezept, indem sich  sich die sanften Farben und Aromen des Spätsommers spiegeln. Gewürzte, geröstete Pflaumen auf perfekt karamellisiertem French Toast sind ein köstliches Frühstück – oder eine feine Speise zum Nachmittagstee.

Zutaten
4 Zwetschegen (Pflaumen) , halbiert und entsteint
15g Muscovadozucker
1/4 TL gemahlener Zimt
1 Sternanis
2 EL Wasser
2 Eier
1 EL Doppelcreme
2 EL Vollmilch
1 TL Vanilleessenz
15g Puderzucker
2 Scheiben Weißbrot, dick, Bauernhaus Stil
2 EL Sonnenblumenöl
2 EL Mandelblättchen , geröstet

Zubereitung

Den Ofen auf 200 ° C /

Die Zwetschgen (oder Pflaumen) legen wir mit der abgeschnittenen Seite in eine Auflaufform. Etwas braunen Zucker darüberstreuen, Zimt und Wasser und den Sternanis hinzufügen.  Die Schüssel locker mit Foliebedecken und für 30 Minuten backen  oder bis die Frucht weich ist, aber immer noch ihre Form behält.

Wenn Sie die Schüssel aus dem Ofen nehmen, halten Sie den Ofen für später auf Temeperatur.

Während die Zwetschgen (Pflaumen) garen, Eier, Sahne, Milch, Vanilleessenz und Puderzucker in einer Schüssel verrühren. In eine flache Schüssel gießen und die Brotscheiben hineinlegen. Für 30 Minuten einweichen und ab und zu wenden, während die Pflaumen backen.

In einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze das Sonnenblumenöl heiß werden lassen. Das eingeweichte Brot für einige Minuten auf jeder Seite braten oder bis es knusprig und goldbraun ist. Das Eierbrot auf ein Backblech geben und 3 Minuten in den Ofen stellen

Die Scheiben aus dem Ofen nehmen, diagonal halbieren und zwischen zwei Teller teilen. Mit gerösteten Pflaumenhälften belegen und etwas Pflaumensaft darüber träufeln. Mit Mandelblättchen bestreuen und sofort mit etwas Eis aus Crème fraîche mit wenig Zitronensesten separat servieren.

Print Friendly, PDF & Email
Share on Facebook
Dieser Beitrag wurde unter Eierspeise, Rezepte, Süsses abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Armer Ritter (French Toast) mit gewürzten, gerösteten Pflaumen und Mandeln

  1. Barbara sagt:

    Wie schön! Sogar mit Sternanis, der ja so perfekt zu Pflaumen passt. Und French Toast passt immer.

    Es ist irre, wie früh dieses Jahr alles ist. Die Holunderbeeren sind schon reif, Zwetschgen dauern bei uns noch.

  2. Barbara sagt:

    Und ein Kommentar zum Löschen: Gerade gibt es im Kochtopf den Blog-Event zum Thema „Reste-Küche für altes Brot“ – da würde das wunderschöne French Toast noch mehr Bewunderer finden.

  3. WildeHenne sagt:

    Rösten bedeutet, etwas ohne Zusatz von Fett und Wasser grosser Hitze aussetzen. Diese Pflaumen hier sind einfach ein ganz gewöhnliches Kompott. Das hat mit «rösten» gar nichts zu tun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*