Toettchen

Wein zum Essen – Pinot Grigio der Brüder Pighin

| 12 Kommentare

Vor ein, zwei Wochen erhält ich eine Kiste Wein, mit der Bitte die einzelnen Sorten zu verkosten. Ich habe dann für einen lauen Sommerabend eine Weinprobe geplant mit passenden Speisen.

Nun habe ich aber bereits zum Spinatpudding eine Flasche „Pinot Grigio DOC Friuli Grave“ aus dem Hause Fernando Pighin & Figli geöffnet. Die Geschichte dieses Weingutes ist moch nicht sehr alt und beginnt 1963, als die Brüder Luigi, Ercole und Fernando Pighin ein 200 Hektar-Weingut in Risano, der D.O.C.-Gegend des Friuli Grave aus dem Besitz einer friaulanischen Adelsfamilie erwarben. Auf ihrer Internetseite schreiben sie: „Nach einer radikalen Restrukturierung der Weingüter, bei der man auch große Weingärten und Obstbaumanlagen angelegte, erweiterten sie den Grundbesitz. Dieser Pinot Grigio kommt aus Weiongärten, die die typischen Eigenschaften der Schwemmlandebenen aufweisen, was besonders den Weißweinen Personalität, Aromakomplexität, Ausgewogenheit und angenehme Frische verleiht.
grave-pinot-grigioDas Gebiet um Risano ist schon allein durch sein Klima einzigartig, doch nur dank seiner Besonderheit und der einmaligen Zutaten kann sich der Zauber der Weinbereitung alljährlich wiederholen. Die warmen, luftigen Sommer und die strengen Winter mit ihren im Durchschnitt liegenden Niederschlägen schaffen besonders günstige Anbaubedingungen.“

Der Pinot Grigio oder auch Grauburgunder genannt (neben vielen anderen Namen), ist in der Regel ein gefälliger Wein. Hier hatte ich aber einen der besten Pinot Grigios, die ich je getrunken habe, im Glas.
Von der Farbe her war er strohgelb mit leichten bernsteinfarbenen Reflexen. Hat ein feines fruchtiges und blumiges Bouquet und war zu meinem Erstaunen nachhaltig, mit einem prächtiger Körper und einer ausgewogenen Harmonie. Er passt sicher auch gut zu Fischgerichten, harmonisierte aber mit dem Spinatpudding mit seinen Zitronenaromen hervorragend.

Print Friendly, PDF & Email

12 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung