Toettchen

Zander unter der Kartoffelkruste in Biersauce mit Möhren

| Keine Kommentare


Zutaten
4 Zanderfilets á 160 g
100 ml Weißwein

100 g gekochte Kartoffeln
1 Eigelb
25 g Butter
Salz und Pfeffer
Muskat

4 mittelgroße Möhren
10 g Butter
Zucker

100 ml Bier
50 ml Noilly Prat
1 Schalotte
1 Zweig Thymian
1 Lorbeerblatt
1 TL Pfefferkörner
1 kleine Knoblauchzehe
100 ml Fischfond
200 ml Sahne
10 g Butter

Zubereitung
Kartoffeln durch die Kartoffelpresse drücken und mit Eigelb und zerlassener Butter verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Zanderfilets salzen, in eine gefettete, feuerfeste Form legen und die Kartoffelmasse gleichmäßig darauf streichen. Weißwein angießen und den Fisch im vorgeheizten Backofen bei 200° ca. 15 – 20 Minuten backen. Die Kruste sollte goldgelb sein.

Möhren schälen und in feine Scheiben schneiden. In wenig Wasser mit Butter dünsten und mit Salz und Zucker abschmecken.

Für die Sauce Bier mit Noilly Prat in einen Topf geben. Geschälte, feingehackte Schalotte, Thymianzweig und Lorbeerblatt, zerstoßene Pfefferkörner und abgezogene Knoblauchzehe zufügen und auf 1/3 reduzieren.
Mit Fischfond und Sahne auffüllen und so lange kochen, bis die Sauce sämig ist.
Durch ein Sieb passieren, mit Salz abschmecken und Butterflöckchen unterrühren.

Zanderfilets mit der Sauce auf den Möhren servieren.
Rezept pdf download

Print Friendly, PDF & Email
Share on Facebook

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*