Toettchen

Welch ein Suppensommer – Petersilienwurzelcremesuppe

| 17 Kommentare

Wir haben einen Suppensommer. Manchmal ist es richtig heiß, dann passen wunderbar kalte Suppen. Und dann scheint es bereits zu herbsten. Es fallen zwar noch keine Blätter von den Bäumen, aber die Stürme kippen dafür ganze Bäume um, und der Regen lässt an vielen Orten die Flüsse gefährlich anschwellen. Das ist die Zeit für ein nahrhafte, warme Suppe. Heute gab es Petersilienwurzelcremesuppe mit Rinderhackbällchen. Unkompliziert, lecker und relativ schnell zubereitet, stand sie bald auf dem Tisch. Und sie war schneller gegessen, als der Name lang ist.
petersilienwurzelcremesuppe
Zutaten
1 l Gemüsebrühe oder Bouillon
250 g Petersilienwurzeln
250 g mehlig kochende Kartoffeln
1 ganz kleines Stück chilischote
1/2 große Zwiebel
10 g Butterfett
100 ml Rahm
Salz, Pfeffer
Muskat
Petersilie

200 g Rinderhackfleisch
1 Ei
Semmelbrösel (Menge nach Bedarf)
1/2 große Zwiebel
Pfeffer und Salz
Bratbutter

Zubereitung
Die Bouillon nehme ich aus dem Tiefkühler und wärme sie vor.
Die Petersilienwurzeln und Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden
Die Zwiebel schälen und in ganz feine Würfel schneiden. Die Hälfte brauchen wir für die Suppe und die andere Hälfte für die Fleischbällchen. Ebenso wird das Stück Chilischote ganz fein gewürfelt.
In einem großen Topf die Butter auslassen und die Petersilienwurzeln, die Kartoffeln, die Zwiebel und die Chilischote anrösten.
Nach 2 – 4 Minuten mit der heißen Bouillon aufgießen.
Jetzt alles für ca. 20 Minuten garen lassen und dann mit dem Pürierstab alles fein pürieren.
Mit Sahne aufgießen und die sehr fein gehackte Petersilie zugeben. Ich hacke die Petersilie nicht sondern nehme die Überreste, die bei der Herstellung von Petersilienöl anfallen. Diese Petersilienmasse habe ich in einem Eiswürfelbehälter eingefroren, und später die Würfel in eine Dose gegeben.
Mit den Gewürzen abschmecken und die Fleischbällchen vor dem Servieren in die Teller legen.

In der Zwischenzeit habe ich aus dem Hackfleisch, der halben Zwiebel, einem Ei und Semmelbrösel einen Fleischteig zubereitet. Er wird mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt und zu kleinen Bällchen geformt. In heißem Butterfett von allen Seiten braten. Danach in die Suppe einlegen.

Print Friendly, PDF & Email
Share on Facebook

17 Kommentare

  1. Genau meins! Für Suppen bin ich immer zu begeistern :)
    Und bei solch einer Einlage kann ich erst recht nicht widerstehen.

    Petersilienwurzeln mag ich sehr gerne, die kommen auch gerne mal mit ins KaPü.

  2. Oh ja, für eine Suppe bin ich auch immer zu haben. Diese liest sich wirklich sehr lecker und mit der kleinen Frikadelle…….einfach köstlich!
    VG
    Paul

  3. Nettes Süppchen – ich hätte wahrscheinlich noch einen «Schlierg» von Deinem Petersilienöl in die Suppe gezogen.
    Hier ist es übrigens grauslig trübgrau. Und was die fallenden Blätter betrifft, heute bin ich beim Walken durch eine kleine Alle mit Ahorn gekommen. Und da lagen schon einige Blätter am Boden – es raschelte jedenfalls ganz schön, als ich durchgestöckelt bin.

  4. Wie recht Du hast! letzte Woche hätte man noch kopfüber in eine kühlende Gazpacho hüpfen können, und heute Mittag hätte ich gerne einen Schlag von deiner wärmenden Suppe.

  5. Oh ja, da würde ich auch gern einen Teller zum späten Frühstück nehmen! Hier regnet es und man braucht feste Schuhe und dicke Sachen zum Anziehen, wenn man rausgeht. Gruselig. Dass sich das Sommer nennen darf.

    Ich hab keine Ahnung, wie mir dein Petersilienöl entgehen konnte! Das schreit ja nach nachmachen.

  6. Dieses Süppchen kommt mir wie gerufen für heute Abend. Und ja, es herbstelt seit dem Wochenende. Ich schlage ihm allerdings noch ein Schnippchen und verkrümelt mich bald in den Sommer. ;-)
    Liebe Grüße,
    Eva

  7. Das ist eine Suppe ganz nach meinem Geschmack und angerichtet wie für eine Königin.
    Das Wetter genehmigt diese Speise ganz und gar, wir haben heute das erste Mal in dieser Saison den Kamin befeuert.
    Liebe Grüße, Arabella

  8. mir war nicht bewusst, dass es jetzt zu dieser Jahreszeit Petersilienwurzeln zu kaufen gibt…. mein Garten gibt so etwas derzeit keinesfalls her, ich kann froh sein, wenn ich überhaupt ein paar Petersilienblättchen ernten kann

    • Das ist komisch, nirgendwo will dieses Jahr die Petersilie gedeihen, aber hier auf dem Markt gibt es junge sehr feine Petersilienwurzeln.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*