Kalbssteak mit Bärlauchbuttercreme, Frühlingsgemüse und geplätteten Kartoffeln

fruehlings_sonntags_menu

Ein klassisches Sonntagsmenu: Kalbssteak aus der Grillpfanne zubereitet, dazu eine Bärlauchbuttercreme, eine Gemüsemischung (was der Kühlschrank hergab) und geplättete Kartoffeln. Zum letzteren ein Wort: Vorgestellt wurden sie ursprünglich Chili & Ciabatta und nachgekocht von der Wilden Henne. Das ist eine super Kartoffelspeise, die mit der Bärlauch-Buttercreme wunderbar harmonisierte.

Geplättete Kartoffeln

Geplättete Kartoffeln


Bärlauchbuttercreme
Zutaten

125 g Butter
1 Hand voll Bärlauch
1 Becher Schmand
Salz und Pfeffer

Zubereitung
Dern Bärlauch klein schneiden und mit den restlichen Zutaten mit einem Zauberstab glatt rühren.

Wildkräutersalat mit confierten Entenmägen

Es ist nun wirklich Frühling und seit einigen Tagen sprießen die ersten Wildkräuter, die man aber noch mit Gartensalaten ergänzen kann. Bärlauch, Brunnekresse und Löwewnzahn sind die Frühlingsboten im Salat.
Dazu gab es confierte Entenmägen.
entenmaegen
Zutaten
gemischte Wild- und Gartensalate
leicht säuerlich, fruchtiges Dressing nach Wahl

500 g Entenmägen
250 g Entenschmalz
Salz und Pfeffer

Zubereitung
Sofern noch nicht geschehen, entfernt man zuerst vom Entenmagen die Magenhaut, die sehr zäh und unappetitlich ist.
Die Entenmägen während drei Stunden bei 80° C in heißen Entenfett confieren und danach komplett vom Fett bedeckt für mindestens 24 Stunden kalt aufbewahren.

Die confierten Entenmägen vom Fett befreien und sie in feine Scheibchen schneiden. In wenig vom Entenfett gut 3 – 5 Minuten scharf braten und mit Salz und einer Spur Pfeffer würzen.
Danach gibt man sie heiß und knusprig über den fertigen Blattsalat!