Toettchen

Schweinebauch mit Pflaumensauce

| Keine Kommentare

Zutaten für den Schweinebauch
250 g Schweinebauch vom Freilandschwein (Mangalitzer, Bentheimer, Schwäbisch-Hällisch …) pro Person
1 Möhre, geschält und in große Stücke geschnitten
1 Stange Lauch
1 Zwiebel, geschält und in große Stücke geschnitten
1 Stück Sellerie, geschält und in große Stücke geschnitten
2 Lorbeerblätter
1 Msp. Piment d‘ Espelette
1 kleiner Bund Thymian
3 Knoblauchzehen
10 Pfefferkörner
1 Blättchen Muskatnussblüte
1 Liter Wasser
½ Fl. trockener Cidre
16 Backpflaumen
etwas Zuckerrübensirup
6 Wacholderbeeren
1 kleiner Bund Rosmarin

Zutaten für die Sauce
½ Flasche körperreicher Rotwein
4 cl Aprikosenbrand
pro Person 4 eingeweichte getrocknete Pflaumen, feingeschnitten
2 EL Honig oder Johannisbeergelee
1 TL Senf
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Das Gemüse putzen, in grobe Stücke schneiden und auf den Boden eines möglichst gusseisernen Bräters legen. Die Gewürze zugeben, das Wasser und den Cidre angießen und alles kurz aufkochen, das Bauchfleisch oben auflegen, die Haut sollte so eben unter die Flüssigkeit kommen und bei 150° für ca. 2 ½ – 3 Std. garen.
Danach die Haut mit Zuckerrübensirup bestreichen (ich kann mir auch eine Honig-Senf-Mischung vorstellen) und das Fleisch in das Backrohr geben (180°), damit die Haut knuspriger wird.

Inzwischen den Bratensaft vom Gemüse trennen. 1 /2 Flasche körperreicher Rotwein, 12 entsteinte Backpflaumen, 2 EL rotes Johannisbeergelee oder Honig und 1 TL scharfen Senf zugeben und die Sauce reduzieren. Zwischendurch mit dem Zauberstab alles aufmixen und dann mit Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken.

Wenn die Sauce fertig ist, zum aufgeschnittenen Fleisch servieren.

Rezept pdf download

Print Friendly, PDF & Email
Share on Facebook

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*