Toettchen

„Sach ens Blootwoosch – Flönz!“

| Keine Kommentare

Blutwurst ist weit verbreitet, aber die rheinische Blutwurst gehört sicher zu den Besten. Blootwoosch heißt sie im Volksmund und hat noch weitere Namen, wie zum Beispiel Kölsche Kaviar. Der kommt nicht aus dem Kaspischen Meer und stammt auch nicht vom Stör. Es handelt sich beim Kölschen Kaviar um ein ordentliches Stück Blutwurst mit einem Röggelchen und natürlich scharfen Zwiebeln und Senf.
Röggelchen sind knusprig gebackene Roggenbrötchen.

frische und angeräucherte Blutwurst


Und Flönz? Das ist so eine gern gestellte Aufforderung in Köln: „Sach ens Blootwoosch“ – Ja, richtig ist „Flönz“! So nebenbei: Man munkelt, dass man früher unter Flönz die Wurstreste (Wurstzipfel) verstand, die man, um sich nicht zu blamieren, natürlich för der Hungk (für den Hund) kaufte. Doch keine Bange: Heute ist die Blutwurst selbstverständlich aus besten Zutaten hergestellt.
In Krefelder Raum und im Bergischen Land heißt die Blutwurst „Necken Hennes“ (nackter Hans). Sie wird ohne Pelle serviert und vorzugsweise gebraten zu Himmel un Ääd gereicht.
-Anhang-
Nachdem ich diesen Artikel veröffentlichte regte sich Widerspruch. „Nee, necken Hennes hab ich noch nie gehört.“ Doch die Recherche ergab, es gibt den necken Hennes und eine weitere Bezeichnung kam hinzu:
Im Düsseldorfer Raum sagt man zur angeräucherten Blutwurst mit Zwiebelringen und Senf „Flönz met Ölk“ und zur einfachen Leberwurst „Stockfärv“, was Fensterkitt bedeutet. Die „Stockfärv“ wurde angemacht.
Rezept „Stockfärv in Essig und Öl“:

250 g fette Leberwurst
2 Zwiebeln
1 Lorbeerblatt
2 Nelken
4 Pfefferkörner
4 Senfkörner
Essig und Öl

Leberwurst enthäuten und in Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen und hacken.
Leberwurst mit den Zwiebeln und allen Gewürzen mischen und mit Essig und ein Esslöffel Öl übergießen. Über Nacht marinieren.
Dazu passt Schwarzbrot.

Dazu ein lecker Alt oder Kölsch und allet is jut!

Rezept pdf download

Print Friendly, PDF & Email
Share on Facebook

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*