Toettchen

FLEISCHATLAS

| 8 Kommentare

Daten und Fakten über Tiere als Nahrungsmittel

fleischatlasDie Werbung der großen Agrarkonzerne suggeriert das Bild einer heimatverbundenen und intakten bäuerlichen Tierhaltung. Die Leiden der Tiere, ökologische Schäden und negative soziale und gesundheitliche Auswirkungen werden verheimlicht. Zum zweiten Mal kooperieren Le Monde diplomatique, die Heinrich-Böll-Stiftung und der BUND und blicken im Fleischatlas 2014 erneut hinter die Kulissen der Schlachthöfe und der internationalen Fleischindustrie.

Fragen Sie sich auch manchmal, woher die Steaks, Würstchen oder Burger kommen, die Sie gelegentlich verspeisen? Und selbst wenn Sie es wüssten, könnten Sie dann sagen, unter welchen Umständen und mit welchen Folgen das Fleisch für Ihre Mahlzeit produziert wurde? Nein? Das verwundert nicht, denn darüber steht auch nichts auf den Verpackungen von Wurst und Fleisch in den Supermärkten.

Woher also sollen durchschnittlich informierte Konsumentinnen und Konsumenten wissen, dass ihr Fleischkonsum Auswirkungen rund um den Globus hat? Wer weiß schon, dass die massenhafte und global organisierte Fleischproduktion für die Abholzung des Amazonas-Regenwalds unmittelbar verantwortlich ist? Wer kennt die Auswirkungen unserer Agrarexporte auf Armut und Hunger in Ländern wie Kamerun
oder Ghana, auf Vertreibung und Migration, auf Klimawandel und Artenvielfalt?

Und wie kann das Menschenrecht auf Nahrung, dem sich fast alle Länder der Welt verpflichtet haben, überhaupt umgesetzt werden, wenn sich die Flächen für den Anbau von Futtermitteln in den
Entwicklungsländern für den Fleischkonsum der reichen Staaten immer weiter ausdehnen? Globalisierte Agrarkonzerne auf der Jagd nach Anbauflächen tragen dazu bei, dass Bauern von ihrem Land vertrieben werden und so die Grundlage ihrer Ernährungssicherheit verlieren.

Wer sich informieren will, kann sich hier bei le monde diplomatique diese hervorragende Dokumentation zu dem Thema als pdf Datei kostenfrei herunterladen.

Print Friendly, PDF & Email

8 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung