Toettchen

Backhendl aus dem Heißluftherd mit Salaten

| 13 Kommentare

Es hat 37° C im Schatten – und das in der zweiten Juniwoche. Alles ist schlapp, ich am meisten. Ich würde ja nur ein großes kühles Glas trinken und vielleicht etwas vom Erdbeer-Capaccio mit Basilikumsorbet. Nun kommt aber meine liebe Freundin Marija und da will ich doch etwas „ordentliches“ richten.
Kurzentschlossen entscheide ich mich für Backhendl aus dem Heißluftherd mit diversen Salaten.
backhendl
Zutaten für 2 Personen:
4 Unterschenkel vom Freilandhahn (aus dem Tiefkühler)
etwas Mehl
1 Ei
Semmelbrösel
Kokosfett (ausgelassen)
Würzmischung aus Paprika edel-süß + Paprika scharf, Salz, schwarzer Pfeffer, Piment, Muskat, etwas gerebbelter Estragon mit 1 TL Öl
Zubereitung:
Den Backofen auf 150° C vorheizen.
Aus der Würzmischung eine Paste herstellen und die Hühnerschlegel damit einreiben. 30 Minuten die Gewürzmischung einziehen lassen.
Die Schenkelchen panieren, mit dem flüssigen Kokosfett beträufeln und in den vorgeheizten Backofen legen.
Nach 15 Minuten die Temperatur auf 100 ° herunterfahren und je nach Größe der Schenkel noch 25 – 30 Minuten backen.

Als Salate gab es Gurke mit Dill und Sauerrahm – ein schneller Kartoffelsalat – Tomaten mit Basilikum und Vinaigrette

Print Friendly, PDF & Email

13 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung