Toettchen

Apfel-Brombeer-Zimt-Streusel

| Keine Kommentare

Ich habe immer noch Fallobst. Streusel mag ich auch lieber, als den Hefeboden unter dem Streuselkuchen. Warum nicht einmal Äpfel und Streusel miteinander verbinden? Das Rezept stammt aus Summerset in England.

Zutaten
Für die Füllung:
500 g gemischte Äpfel, geschält, entkernt und gewürfelt
50 g Zucker
1-2 EL Wasser
200 g Brombeeren, in dieser Jahreszeit gefroren
Schlagsahne
Brauner Zucker zum Bestreuen

Für die Streusel:
225 g Mehl
110 g Butter
110 g Zucker
1 TL gemahlener Zimt

Zubereitung
Den Ofen vorheizen auf 180 ° C vorheizen.
Die Äpfel, Zucker und Wasser in einem Topf und auf mittlerer Hitze fast zum Kochen bringen und dann köcheln lassen. Dabei gelegentlich während 5-7 Minuten umrühren, bis die Apfelstücke ganz weich sind. Diesen Apfelkompott in eine Backform geben und abkühlen lassen.
Mehl und Butter in eine Schüssel geben, dann mit den Fingerspitzen aneinander reiben, bis die Mischung grobem Paniermehl ähnelt. Zucker und Zimt unterrühren.
Die Brombeeren über die Apfel-Mischung geben und dann mit dem Streusel bedecken.
Für 30-35 Minuten backen bis die Streusel golden und knusprig sind.
Mit etwas Sahne und einer Prise braunem Zucker warm servieren.

Rezept pdf download

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung